Die Bedeutung von Trackbacks fr Ihr Blogging

Blogs haben sich als eine sehr beliebte Alternative im Vergleich zu normalen Webseiten bewiesen. Heutzutage findet man sie wahrlich fr jeden nur vorstellbaren Themenbereich. Oft werden Blogs auch als Teil einer Webseite gefhrt.

Faktisch handelt es sich bei Blogs um Webseiten, deren Inhalt anhand von Eintrgen gestaltet wird, den sogenannten Blog Posts. Diese sind mehr oder weniger Artikel, die dem Leser Informationen und einen echten Mehrwert liefern sollen. Natrlich bleibt Schleichwerbung auch hier nicht aus, jedoch liegt der eigentliche Augenmerk auf den Inhalt und die zur Verfgung gestellten Informationen.

Hinsichtlich Blogs hat sich eine gesamte Philosophie entwickelt, die recht schnell auch auf technische Hilfsmittel zugegriffen hat. Zu diesen gehrt die Thematik rund um die Trackbacks.

Was sind Trackbacks?

Bei Trackbacks handelt es sich quasi um ein Gesprch auf dem Blog, der zwei oder mehrere Blog Posts verlinkt. Whrend ein Autor einen Blog Post verfasst und verffentlicht, wird ein Trackback zu einem anderen Blog Post erstellt, der einen gemeinsamen Nenner hinsichtlich des Themas aufweist. So wird quasi ein Trackback, kann man sich auch als Pfad vorstellen, auf dem anderen Blog Post hinterlassen und die zwei miteinander verbunden. Dieser erscheint dann zum Beispiel als Kommentar des Blog Post, den man soeben verffentlicht hat.

Da es sich um ein sehr theoretisches Konzept handelt, wird Bloggern immer empfohlen dieses via den unterschiedlichen Blogging-Softwares einfach in der Praxis auszutesten.

Was ist das Ziel des Trackbackings?

Das vorrangige Ziel des Trackbackings ist zweifelsfrei, das Generieren von Traffic fr den eigenen Blog. Da man quasi einen Link auf einen anderen Blog hinterlsst, besteht die Mglichkeit, dass ein Leser dieses Blogs auf den eigenen Link klickt und somit auf die eigene Webseite verwiesen wird. Auf der anderen Seite ist es auch vorteilhaft, wenn andere Blog den eigenen trackbacken, da dies bedeutet, dass dieser gelesen wird und tatschliche Reaktionen hervorruft.

Ein weiteres Ziel von Trackbacks liegt in seiner Fhigkeit, Netzwerke mit anderen Bloggern in die Wege zu leiten, aufzubauen und zu pflegen. Es dient als Tool, um sich bei anderen Bloggern bekannt zu machen. Vor allem fr neue Blogger, kann dies von groem Vorteil sein.

Es sollte jedoch stets darauf geachtet werden, dass Trackbacks auf Dauer nur dann vorteilhaft sind und Traffic auf die Webseite leiten, sofern man sich erstrangig stets um einen guten Inhalt der Artikel sorgt. Die Qualitt des Inhalts ist das Herzstck des Blogging und darf nicht zuliebe von technischen Feinheiten, geopfert werden.

Worauf muss man bei Trackbacks achten?

Bei Trackbacking muss man ein Gespr fr die richtige Balance finden. Viele Blogger begehen den Fehler, dass sie wie wild einen Trackback nach dem anderen versenden. Dies kann durchaus schnell dazu fhren, dass man von anderen Bloggern als Spam angesehen wird und auf die sogenannten No-Follow- Liste gesetzt wird. In mancher Software, wie WordPress, handelt es sich quasi um eine Blacklist, die schwarze Schafe bestrafen soll.

Des Weiteren sollte man sich die Zeit nehmen die Blogs ausgiebig zu recherchieren, mit denen man Trackbacks teilen mchten. Auch hier ist es wichtig nach Qualitt Ausschau zu halten, da es sich letztendlich um ein Ecosystem handelt, bei dem der eine Blog streckenweise den Erfolg des anderen Blogs mit beeinflusst.